gallery/banner-narrenring_pfade
Narrenring
Oberer
Neckar

Führung Narrenring Oberer Neckar

 

Der Freundschaftsring als Vorläufer des heutigen Narrenringes Oberer Neckar hatte von 1969 bis 1974

keine offizielle Führung. In der Vereinbarung von 1969 wurde eine freundschaftliche Zusammenarbeit

niedergeschrieben.

Erst 1974 wurde festgelegt, dass der "Ringpräsident" immer der Präsident von der Zunft ist,

die das Narrentreffen ausrichtet.

Ebenso wurde ein Ringschriftführer bestimmt.

1986 wurde dann beschlossen, dass der Narrenring durch einen ständigen Ringpräsidenten vertreten wird. 

Gewählt wird dieser in einem 2-jährigen Turnus.

2008 wurde der Posten eines stellvertretenden Ringpräsidenten eingeführt,

der auch das überschaubare Kassengeschäft übernahm.

Einen offiziellen Ringkassierer gibt es seit 2017. 

 

Ringpräsident

Seine Aufgaben beinhalten alle organisatorische Geschäfte, Sitzungen eingebrufen und abhalten,

Terminabsprachen, Ansprachen und Begrüßungen an den Narrentreffen usw.

 

Zum ersten ständigen Ringpräsidenten wurde 1986 Reinhard Heim (damaliger Präsident NZ Epfendorf) gewählt.

gallery/ringfahne_wappen
gallery/cnron01_heim

Dieses Amt führte er 28 Jahre mit viel Engagement und immer zum Wohle des

althergebrachten Brauchtums der Fasnet bis zum Ringtreffen 2014 in Epfendorf aus.

Für seine Verdienste um den Narrenring Oberer Neckar wurde Reinhard Heim am Brauchtumsabend des Narrenringes am Samstag, den 01. Februar 2014 zum Ehren-Ringpräsidenten ernannt.

 

+ Am 24. Januar 2015 verstarb völlig unerwartet unser Ehren-Ringpräsident Reinhard Heim.

Er wird dem Narrenring Oberer Neckar unvergessen bleiben. +

Am 01. Februar 2014 übernahm Achim Seepold (ehemaliger Präsident NZ Hochmössingen)

das Amt des Ringpräsidenten.

 

Stellvertretender Ringpräsident

Er unterstützt und vertritt den Ringpräsidenten bei seinen Aufgaben.

Von 2008 bis 2014 hatte Achim Seepold (ehemaliger Präsident NZ Hochmössingen) das Amt inne.

gallery/berndt

Seit 01. Februar 2014 ist Berndt Buck (ehemaliger Präsident NZ Boll) 

der stellv. Ringpräsident.

Ringschriftführer

Der Ringschriftführer erstellt die Einladungen zu Ringsitzungen und zu offiziellen Anlässen für die Gäste.

Von den Ringsitzungen verfasst er die Protokolle.

Gerold Angler aus Bochingen wurde 1974 zum 1. Ringschriftführer bestimmt. Dieses Amt übte er bis 1982 aus.

Danach wurden die Protokolle des Narrenringes von den jeweiligen Schriftführer der NZ verfasst, bei denen die Ringsitzungen stattfanden.

Im Jahre 1987 wurde Jörg Juchler aus Epfendorf zum Ringschriftführer gewählt. Dieses Amt übernahm er bis 1994.

Von 1994 bis 2004 übernahm Joachim Diechle aus Epfendorf das Amt.

In Jahren 2004 bis 2014 war Jörg Juchler wieder der Schriftführer des Narrenringes Oberer Neckar.

 

 

 

 

 

Seit 01. Februar 2014 ist Oliver Langenbacher (NZ Boll) der Ringschriftführer.

gallery/50-jahre-ring-2019-407 (2)

Ringkassierer

Bis 2008 führte Ringpräsident R. Heim die Kassengeschäfte,

danach übernahm die Kasse der stellv. Ringpräsident A. Seepold.

gallery/50-jahre-ring-2019-429 (2)

2017 wurde Manuel Häring (Präsident NZ Waldmössingen)

zum offiziellen Ringkassierer gewählt.

gallery/50-jahre-ring-2019-278 (2)